Sie sind hier

Französisch lernen

Gründe, eine neue Sprache zu lernen, gibt es viele.

Mehrere Studien lassen zum Beispiel vermuten, dass mehrsprachige Menschen eine gewisse kognitive Wendigkeit und Formen der Kreativität entwickeln, die für sie einen echten Vorteil darstellen. Einige Arbeiten konnten nachweisen, dass Unternehmen mit unzureichend entwickelter betriebsinterner Mehrsprachigkeit diesen Mangel möglicherweise mit wirtschaftlichen Einbußen bezahlen müssen. Englisch ist notwendig, reicht aber nicht aus (*).

 

Doch der Markt sollte nicht die einzige Perspektive sein. Sprachen sind mit Werten verbunden, durch die wir verantwortlicher und solidarischer zu handeln lernen. 

 

Französisch wird laut den neusten Erhebungen der Internationalen Organisation der Frankophonie (OIF) weltweit von mehr als 270 Millionen Menschen gesprochen.

 

Diese von der Abteilung französische Sprache des CIEP entwickelte Grafik ist in Französisch, Englisch und Spanisch verfügbar und kann zum Drucken im PDF-Format und zum Teilen in den sozialen Netzwerken im PNG-Format heruntergeladen werden.

 

 

Nicht zuletzt bieten auch die Workshops und Spiele auf der Website Parlons français, c’est facile ! die Möglichkeit, sich mit der französischen Sprache vertraut zu machen.

 

(* Daniel Coste, emeritierter Professor der École normale supérieure Lettres et sciences humaines in Lyon.)