Sie sind hier

Eine Garantie von höchster Stelle

Das Qualitätslabel Französisch als Fremdsprache wurde per Erlass aus dem Jahr 2007 mit der Absicht geschaffen, die Identifizierung, Anerkennung und Förderung der Zentren für Französisch als Fremdsprache zu erleichtern, deren Sprach- und Dienstleistungsangebot mit Qualitätsgarantien verbunden ist.

Die Zielsetzungen des Labels

Das erklärte Ziel ist die Einrichtung eines Qualitätssicherungsverfahrens, das beim Publikum Vertrauen schafft und sowohl den französischen Auslandsvertretungen als auch dem französischen Netzwerk aus Instituts und Alliances Françaises bei der Empfehlung eines zuverlässigen, auf die Nachfrage, die Bedürfnisse des Publikums und das Profil der Lernenden ausgerichteten Französischkursangebots hilft.

 

Darüber hinaus sollen die Zentren bei der Entwicklung einer schrittweisen Leistungsverbesserung begleitet werden – und zwar ungeachtet der Tatsache, ob sich die einzelnen Zentren für den Erhalt des Labels bewerben oder nicht, solange alle Instrumente verfügbar und für eine Selbstevaluation geeignet sind.

 

Das angesprochene Publikum

Sämtliche auf dem französischen Staatsgebiet niedergelassenen Zentren, die Lernenden aus dem Ausland die französische Sprache unterrichten und einer Reihe von objektiven Kriterien gerecht werden, können ungeachtet ihres Status – private oder öffentliche Einrichtung, Verein – das Qualitätslabel Französisch als Fremdsprache erhalten.

 

Um sich für den Erhalt des Labels bewerben zu können, muss das Zentrum mehrere Kriterien erfüllen. 

 

Die von staatlicher Seite eingegangenen Verpflichtungen

Im Rahmen dieses Qualitätssicherungsprozesses verpflichtet sich der französische Staat, die Leistungen der Zentren für das Erlernen der französischen Sprache anhand eines Qualitätslabels anzuerkennen und mittels der französischen Außenvertretungen, Instituts und Alliances Françaises für die Gesamtheit der mit einem Label ausgezeichneten Zentren zu werben.

 

Der Staat verpflichtet sich außerdem, über das Label zu informieren und es im Rahmen der Mobilität von Studenten und Berufstätigen als Werbemittel für die französische Sprache einzusetzen.