Die unterschiedlichen Kursarten

Die folgenden Kursarten werden von den Zentren angeboten, die das Qualitätslabel besitzen.

Im Kurs für allgemeines Französisch lernen Sie die Grundlagen der Kommunikation in Alltagssituationen. Das Kursprogramm beruht in der Regel auf internationalen Standards, besonders dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (CECRL). Alle Zentren bieten Kurse für allgemeines Französisch an.

 

Im Kurs für französische Fachsprache lernen Sie, sich in beruflichen oder anderweitig spezifischen Situationen auszudrücken. Dabei kann es sich beispielsweise um Kurse für Rechtsfranzösisch, Geschäftsfranzösisch, medizinisches Französisch, Tourismus-Französisch, Wissenschaftsfranzösisch, Sekretariatsfranzösisch usw. handeln. Dieser Kurs wird auf Ihre spezifischen Bedürfnisse ausgelegt.

 

Die sprachliche Vorbereitung auf ein Hochschulstudium wird Ihnen angeboten, wenn Sie (ungeachtet des Fachbereichs) vorhaben, an einer französischsprachigen Hochschule zu studieren. Dabei geht es vor allem darum, Sie auf die Teilnahme an französischsprachigen Vorlesungen vorzubereiten – neben der sprachlichen wird auch die kulturelle Ebene behandelt (Funktionsweise einer Universität, Methodik des Verfassens von schriftlichen Arbeiten an einer Hochschule, usw.).

 

Das Programmpaket "Kurs + Aktivität" kombiniert Französischkurse mit einer oder mehreren anderen sprachlichen, kulturellen, künstlerischen oder sportlichen Aktivitäten.

 

Wie der Name besagt, bereitet Sie der Kurs zur Vorbereitung auf Prüfungen in französischer Sprache darauf vor, Test und Diplome in französischer Sprache abzulegen.

 

Der Einzelkurs ist Ihnen vorbehalten. Das Programm dieses Kurses wird auf Sie zugeschnitten, um Ihren Erwartungen und Bedürfnissen gerecht zu werden.

 

Der Junior-Kurs ist Kindern (von 6 bis 11 Jahren) oder Jugendlichen (von 12 bis 18 Jahren) geöffnet. Zentren, die diese Kurse anbieten, besitzen die erforderlichen offiziellen Genehmigungen.

 

Der Klassenaufenthalt wird Schülern der Mittel- oder Oberstufe angeboten, die von ihrem/ihren Lehrer(n) begleitet sind. Die Strukturierung des Programms folgt den Erwartungen und Bedürfnissen der Schüler sowie dem allgemeinen Projekt der Klasse.